Schneller & Einfacher

Unter diesem Motto steht das Update 2.5! Wir haben an vielen Schrauben gedreht und viele Kleinigkeiten eingebaut, die die Bedienung von Blink weiter optimieren und vereinfachen. Dazu gibt es auch an einigen Stellen Performance Verbesserungen, so dass die Ladezeiten kürzer sind.

Startseite mit Suche

Die neue Startseite bietet die direkte Suche nach Mitarbeitern oder Standorten. Wenn es nur ein Suchergebnis gibt, dann wird direkt die Detailseite vom Mitarbeiter/Standort angezeigt.

Außerdem haben wir oben rechts einen Aktionsbutton eingefügt. Damit können Sie Zeiten, Mitarbeiter oder Standorte in Blink neu anlegen - ganz bequem von der Startseite aus.

Direkte Verknüpfungen

An zahlreichen Stellen im System haben wir neue Verknüpfungsbuttons eingebaut! Damit kann man direkt zu dem jeweiligen Mitarbeiter bzw. Standort springen.

Wenn Sie einen Rechtsklick auf so eine Verknüpfung machen, dann haben Sie die Möglichkeit die Seite in einem neuen Tab zu öffnen - das ist für die Kontrolle von Zeiten sehr hilfreich! Der Rechtsklick funktioniert natürlich nur im Browser - nicht in der App.

Jahresurlaub im Blick

Alle Fehlzeiten wie Urlaub, Sonderurlaub oder Feiertage können auf der neuen Seite "Abwesenheiten" pro Mitarbeiter und Jahr übersichtlich dargestellt werden. So bekommen Sie schnell heraus, wieviele Urlaubstage ein Mitarbeiter schon genommen hat!

Neue Zeiten Freigabe Seite

Umbenennung!

ACHTUNG: Der bisherige Menüpunkt "Zeiten freigeben" heißt nur noch "Zeiten". Und es gibt einen neuen Menüpunkt "Zeiten Freigabe".

Der neue Menüpunkt "Zeiten Freigabe" ist gezielt für die Objektleiter entwickelt worden. Ziel dabei war eine bessere Übersichtlichtkeit und eine schnellere Bearbeitung von problematischen Zeiten.



So bearbeiten Objektleiter die Zeiten:

  1. Mitarbeiter auswählen
  2. Alle Zeiten freigeben
  3. Alle unkritischen Zeiten werden automatisch freigegeben! Es bleiben nur noch die "Probleme" übrig. Diese müssen einzeln freigegeben werden.
  4. Wenn alles freigegeben wurde auf "nächster Mitarbeiter" klicken um weitere Mitarbeiterzeiten freizugeben

Neue Filtermöglichkeiten im Monitor

Im Standort- und Mitarbeitermonitor können Sie jetzt ganz schnell nach einem Mitarbeiter bzw. Standort suchen. Nutzen Sie dazu die neue Filterzeile.

Auch die bisherigen Filter nach "Farbe" wurden in der Darstellung und Bedienung optimiert.

Budgetvorgaben pro Standort

Im Standort können Sie jetzt Kontrollvorgaben hinterlegen, die als zeitliches Budget vom Kunden vorgegeben werden. Wenn Sie ein Budget angeben, dann wird dieses in der Einplanung vom Standort und bei der Auswertung von Zeiten (Gebuchte Zeiten) herangezogen. Damit haben Sie ein einfaches Kontrollinstrument um die Auslastung Ihrer Objekte zu prüfen!

Alarme beim Speichern automatisch ignorieren

Wenn man einen Zeiteintrag mit Alarmen bearbeitet, dann werden die Alarme automatisch auf ignoriert gesetzt. Wenn das nicht gewünscht ist, dann den Schieberegler über dem Speichern-Button einfach ausschalten.

Neuer Excel Export

Der neue Excel Export weist neben Nachtzuschlägen jetzt auch Sonn- und Feiertagszuschläge aus. Die Zuschläge werden jetzt nur noch auf der Überblicksseite vom Export angezeigt.

Export Version wählen

Wenn Sie einen Excel Export machen, dann werden Sie gefragt, welchen Excelexport Sie nutzen möchten. Den "alten" Export V1 benutzen Sie für Daten bis zum 28.2.19. Ab dem 1.3.19 benutzen Sie die V2 vom Export (natürlich können Sie danach auch noch die V1 benutzen - diese wird aber im Laufe der nächsten Updates abgeschaltet).

Telefonnummern eines Standorts: Unterstützung von Nebenstellen

Sie können bei der Eingabe einer Telefonnummer jetzt auch mit * arbeiten (z.B. 0911240330*). Damit werden alle Nebenstellen automatisch zum Standort zugeordnet und Sie müssen nicht alle Nummern einzeln angeben.

Weitere Verbesserungen

  • Die geplante Uhrzeit wird jetzt auch angezeigt, wenn man sich eine erfasst Ist-Zeit anschaut. Damit kann man die geplante Uhrzeit leicht mit der tatsächlichen Uhrzeit vergleichen.
  • Standard Feiertagskalender wird automatisch beim Anlegen von Mitarbeitern vorgeschlagen. Welcher Feiertagskalender der Standard ist können Sie in der Konfiguration festlegen
  • Zeiten (vorher "Zeiten freigeben"): Hier kann man auf der Detailseite eines Mitarbeiters die Einplanung mit einblenden um die Sollzeiten vergleichen zu können.